Dienstag, 6. September 2011
Von Zeit zu Zeit
bewegt mich die gleiche Fragestellung. Und da führt mich der Weg immer wieder zu Hölderlin:

Indessen dünket mir öfters
Besser zu schlafen, wie so ohne Genossen zu seyn,
So zu harren und was zu thun indeß und zu sagen,
Weiß ich nicht und wozu Dichter in dürftiger Zeit?

(Brod und Wein)

Wer weiß da Rat?
Von Zeit zu Zeit

... link (1 Kommentar)   ... comment


Sonntag, 7. August 2011
Die Zote
Es erstaunt mich, wie positiv die Psychologie (Freud) mit der sogenannten Zote umgeht ( http://de.wikipedia.org/wiki/Zote ).Vielleicht sind auch Synonyme wie "Unflat" und "Sauerei" beredter ( http://search.freefind.com/find.html?id=9226979&pid=r&mode=ALL&query=zote&lang=de ). Jedenfalls scheint diese Spaßgesellschaft, folgt man den Privatmedien, sich in eine

Zotengesellschaft

zu verwandeln. Die Zeiten des sensiblen Humors scheinen endgültig überwunden, man kommt sofort zur Sache und wer das abstoßend findet, wird quasi zum Klassenfeind.
Die Zote

... link (6 Kommentare)   ... comment


Samstag, 30. Juli 2011
Styling
Toll sind die Möglichkeiten des 21. Jh. jeder Klause einen Draht ins Allgemeine durch die Medien zu öffnen. Manchmal aber geht das Mediengewitter auch ins Spezielle und in die Details. Früher wurden auch Intentionen diskutiert, was ein Bildungs-TV, vielleicht auch Bildungsradio betrifft. Der Begriff "Bildung" ist heute (zurecht?) umstritten. Der Sinn für fundamentale und wesentliche Fragen ist verloren gegangen. So finden wir uns mit dem Einheitsbrei der Medien ab und bemerken garnicht, welche Chance da verloren geht. Schlimmer noch: die Debatte über Haarfärbemittel, Kochkünste und "Körperertüchtigung" droht das "Volk der Dichter und Denker" (war es das jemals?) in ein Styling Problem zu verwandeln.
Styling

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 17. Juli 2011
Die Macht der Blödheit 2: Positives Denken
http://rabe500.blogger.de/stories/1853603/

Zitat:
"Positives Denken, wie es der Markt verlangt, heißt nichts anderes, als genau dort aufzuhören mit dem Denken, wo es interessant (und vergnüglich) wird. Denk-Markt und Markt-Denken sind Projekte der Selbstaufhebung gesellschaftlicher Intelligenz." (Blödmaschinen 17)
Die Macht der Blödheit 2: Positives Denken

... link (1 Kommentar)   ... comment


Sonntag, 10. Juli 2011
"Online-Stalker"
Es gibt im Gelsenkirchener Internet einige pathologische Züge: da sind z.B. die Online-Stalker, die ohne besonderes Talent im Umgang mit der Sache erklärtermaßen Personen mit einer anderen Parteifahne verfolgen und auf Applaus hoffen. Eine unappetitliche Sache; Namen will ich nicht nennen, denn jeder Informierte weiß, wovon ich spreche.
"Online-Stalker"

... link (11 Kommentare)   ... comment


Donnerstag, 31. März 2011
Genug gequält. Für heute.
Ich zünde mir jetzt die verbotene Zigarette an und zappe am Verdummungsinstrument. Bis dann.
Genug gequält. Für heute.

... link (3 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 29. März 2011
Ich schreibe oft was Blödsinniges:
Bitte daher um Nachsicht. Aber manchmal, selten, findet man auch eine Perle.
Ich schreibe oft was Blödsinniges:

... link (1 Kommentar)   ... comment


Guten Morgen, liebe Freunde
Dieses Thema kam mir gestern zu kurz: http://rabe500.blogger.de/stories/1799861/

Ich denke, dies hier ist nicht nur ein Kunst- und Philosophietor. Es sollte hier auch um die Probleme des Zusammenlebens usw. gehen.
So weiß ich z. B. von einer Dame Mitte 50, die Probleme in Gelsenkirchen hat, ihre beiden Whippets (kleine Windhunde) auszuführen. Während alle ausländischen Mitbürger sie kaum beachten, kommt es immer wieder vor, dass sie von türkischstämmigen 16 /17jährigen Jugendlichen aufs heftigste beschimpft und bespuckt wird. Das geht mir an die Nieren.
Guten Morgen, liebe Freunde

... link (6 Kommentare)   ... comment


Montag, 28. März 2011
Wozu kommunizieren?
Eine Frage, die mich seit meinem (befristeten?) Ausstieg bei den Gelsenkirchener-Geschichten.de umtreibt.
"Wozu Dichter in dürftiger Zeit..." (Hölderlin)

Indessen dünket mir öfters
Besser zu schlafen, wie so ohne Genossen zu sein,
So zu harren, und was zu tun indes und zu sagen,
Weiß ich nicht, und wozu Dichter in dürftiger Zeit.

Wozu kommunizieren?

... link (21 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 24. Mai 2009
Kunst und Korruption -
ein nahezu unerschöpfliches Thema heutzutage. Wer Gründe sucht, warum der offizielle Kunstbetrieb dumm und kaputt ist, hier findet er sie.
Kunst und Korruption -

... link (0 Kommentare)   ... comment