Montag, 19. September 2011
Tipp des Tages - ein Taschenbuch Klassiker zum Manierismus
"Die Welt als Labyrinth" im existenziellen Sinn ist ein überaus zeitgemässes und spannendes Thema, so richtig nach meinem Herzen! ;o))

Die Welt als Labyrinth. Manier und Manie in der europäischen Kunst. von Gustav, Rene Hocke, erste Auflage 1957 und zahlreiche folgende bis 1987, ca. 10.-€



Tipp des Tages - ein Taschenbuch Klassiker zum Manierismus

... link (0 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 9. August 2011
Sind wir noch fähig, vom Eros zu sprechen?
Heinz A. schrieb, Zitat: "Mein Verdacht: das alles lässt sich auf die erotisierten Madonnendarstellungen zurückführen .. so ab ... na in Kunstgeschichte kenne ich mich nicht aus - wer hilft weiter? " http://rabe500.blogger.de/stories/1866107/#1866848

Solche Fragen scheinen mir in der Absicht gestellt, die religiöse Dimension des Menschen anzugreifen. Aber das Thema Religion und Eros ist tatsächlich schon von Walter Schubart (München 1966) ausgiebig in einem gleichnamigen Buch dargestellt worden.
Zitat aus der Einleitung Schubarts: "Das Religiöse und das Geschlechtliche sind die beiden stärksten Lebensmächte. Wer sie für ursprüngliche Widersacher hält, lehrt die ewige Zwiespältigkeit der Seele. Wer sie zu unversöhnlichen Feinden macht, zerreißt das menschliche Herz. Und es ist zerrissen worden!"

Zur Kunst. Zum Thema.
Bernini und die Darstellung der "Verzückung der Heiligen Theresa von Avila" (um 1650).
http://www.romaculta.it/det/theresa-von-avila-bernini.html



Sind wir noch fähig, vom Eros zu sprechen?

... link (3 Kommentare)   ... comment


Montag, 2. Mai 2011
"Take me to the river" (Talking Heads)
Nostalgia in guter Stimmung:



Lyrics:
http://www.sing365.com/music/lyric.nsf/take-me-to-the-river-lyrics-talking-heads/a0be6728baacad1b482568b0002c6204
"Take me to the river" (Talking Heads)

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 30. April 2011
Was ist Gott?
Eine Antwort: „Gott ist die unendliche Kugel, deren Mittelpunkt überall und deren Umfang nirgends ist.“
So jedenfalls heißt es in einer mittelalterlichen Schrift („Liber viginti quattuor philosophorum“, das „Buch von den vierundzwanzig Philosophen“), die der bemerkenswerte Mittelalterkenner Kurt Flasch (bis 1995 Bochum) übersetzt und kommentiert herausgegeben hat.

Eine Rezension des Buches findet sich jetzt im F.A.Z. Sachbuch der Woche:
http://www.faz.net/s/Rub1DA1FB848C1E44858CB87A0FE6AD1B68/Doc~ED742A7FFB33843858BAA01B78A4680BD~ATpl~Ecommon~Sspezial.html?nwl_literatur
Was ist Gott?

... link (0 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 26. April 2011
Der Knacks
F. Scott Fitzgeralds kleine Schrift "Der Knacks" beginnt mit folgendem Absatz:

Zitat:
Februar 1936
Im Grunde ist alles Leben ein Prozeß des Niedergangs,
aber die Schläge, die das eigentlich Dramatische dabei
ausmachen - jene plötzlichen schweren Schläge, die
von außen oder scheinbar von außen kommen, an die
man sich erinnert, für die man die Dinge verantwort-
lich macht und über die man in schwachen Momenten
auch zu seinen Freunden spricht -, diese Schläge zei-
gen ihre Wirkung nicht mit einem Mal. Es gibt noch
eine andere Art von Schlägen, die von innen kommen
und die man nicht spürt, bis es zu spät ist. etwas da-
gegen zu tun, bis einem endgültig klar wird, daß man
als Mensch in dieser oder jener Hinsicht nie wieder
soviel taugt wie früher. Die erste Art von Knacks
kommt rasch, die zweite Art kommt, fast ohne daß
man es merkt, aber dann spürt man es plötzlich um
so mehr.


Der Knacks

... link (1 Kommentar)   ... comment


Montag, 18. April 2011
Ottorino Respighi
starb heute vor 75 Jahren.

Seine Tondichtung "Pini di Roma" ist Anstoß zu meinem Gemälde von 2006.


http://youtu.be/fH4csOibl18

http://de.wikipedia.org/wiki/Pini_di_Roma
Ottorino Respighi

... link (1 Kommentar)   ... comment


Samstag, 26. März 2011
Mario Sironi ( 1885 - 1961)
Der Todestag dieses eigenwilligen italienischen Malers jährt sich in diesem Jahr zum 50. Mal:

Der Traum, um 1931


Grüne Landschaft, um 1928
Mario Sironi ( 1885 - 1961)

... link (1 Kommentar)   ... comment


Mittwoch, 12. Mai 2010
Ein wunderbares Buch -
im Sinne des Modernismus der 50er Jahre: humanistisch, expansiv und existenzbewußt.


André Malraux: Stimmen der Stille,
Baden-Baden 1956, 653 Ss.

Ausführliches Inhaltsverzeichnis

Über den Verfasser, siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Andr%C3%A9_Malraux
Ein wunderbares Buch -

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 6. September 2009
Zitat des Tages
"I shut my eyes in order to see" (Paul Gauguin)
Zitat des Tages

... link (0 Kommentare)   ... comment


Mittwoch, 26. August 2009
Pelléas und Mélisande (Debussy)


_________________________

Pelléas und Mélisande (Debussy)

... link (0 Kommentare)   ... comment